Veranstaltungen in der Porschdorfer Einkehr

Heimatkunde

in der Porschdorfer Einkehr

 

29.03.2019

Götz Wiegand

Berge der Welt - vom Maljowiza zum Mount Everest

Götz Wiegand geb 1959, Dipl. Ing für Maschinenbau, freiberuflicher Journalist, Bergsteiger und Weltreisender

verheiratet mit Sabine Wiegand, zwei Söhne,

Bergsteigen weltweit, vier Achttausender bestiegen 

 Wiegand2.jpg Wiegand1.jpg Wiegand.jpg

www.bergtrolle.de www.himalaya-saxonia.de www.gipfeltraeume.com

www.rallye-dresden-dakar-banjul.com

 Resevierungen werden ab 4.März 2019 entgegengenommen.

........................................................................................................................................

 

05.04.2019

Stephan Messner

"Fernsichten- eine Reise in die Unendlichkeit"

Stephan Messner

-seit der Kindheit fasziniert vom Sternenhimmel- erst mit Fernglas, später mit Telekop, seit 2001 Aufbau einer Sternwarte im südlichen Afrika (Namibia)
-Mit Umzug in die Sächs. Schweiz beginn der Landschaftsfotografie
-Verbindung von Landschafts und Astrofotografie
-Zusammen mit meiner Frau möglichst oft "draussen" im Schlafsack, egal ob Sommer oder Winter

 sm.jpg sm1.jpg sm2.jpg sm3.jpg

 Video / Skyimages

 Resevierungen werden ab 4.März 2019 entgegengenommen.

 ..............................................................................................................................................

 

 12.04.2019

Sven & Michael Scholz

Spielarten des Sportkletterns „Bouldern“

SVEN.jpgSven+Michi.jpg

Sven Scholz,

begann im Alter von 14 Jahren das Klettern und schaffte innerhalb kurzer Zeit den Sprung in die damalige sächsische Kletterspitze. Zahlreiche Wiederholungen (1990 Perestroika 11a) und Erstbegehungen (1992 Good bye and Amen 11b) im sächsischen Endbereich war der Erfolg. Über das Elbsandsteingebirge hinaus bereist er zusammen mit seinem Bruder Michael zahlreiche Gebiete und erschlossen das vielleicht entlegenste Bouldergebiet "Bouldergonien" in Patagonien. Auf der Suche nach neuen Linien, liegt der Focus auf das Bouldern (2003 Hintermland, 2013 Krieg 8c) und Clean Climbing (2011 Fuck Reloaded, 2013 Newt On E9/7a). Ab 2003 selbstständig als Kletterführer und arbeitet seit 1993 mit Bergsport Arnold zusammen.

Michael Scholz

Die Vorbildwirkung seines Bruders Sven motiviert ihn ab 1989 zum Klettern. Der Erfolg ließ nicht lang auf sich warten. Durch das gemeinsame Training wiederholte er schwerste Kletterwege (1993 Ebbe und Flut 11a onsight, 1994 Snooker 11b) und steigerte die sächsische Skala (1995 The Red Side of Life 11c, 2000 Uhrwerk Orange 11c). Seine Lieblingsdisziplin ist das Bouldern (2005 Atom 8c, 2012 Double Back Flip 8c/+) und zur Zeit erschließt er gemeinsam mit Sven neue Clean Climbing Routen (2011 Schach Matt E8/6c). Seit 2003 selbstständig als Kletterwandbauer und Kletterführer. Er ist Mitgründer der Plattform Gulag-Online und Hintermland.

 Video / Hintermland           Resevierungen werden ab 4.März 2019 entgegengenommen.

 

 

 

 

Erlebte Abende

 Damals in der Porschdorfer Einkehr

Heimatkunde_2.jpg Heimatkunde_3.jpg Heimatkunde_5.jpg Heimatkunde_11.jpg Heimatkunde_7.jpg Heimatkunde_6.jpg Heimatkunde_8.jpg Heimatkunde_1.jpg DanielMiscik.jpg Thorsten-Kutschke2.jpg ThorstenKutschke.jpg Thorsten-Kutschke3.jpg

IMG_0034.jpg IMG_0038.jpg IMG_0039.jpg IMG_0040.jpg IMG_0047.jpg 09.jpg sand-sta.jpg  tech.jpg Heimat.jpg